Einstellungen
 
 
 

Atemschutzwerkstatt

Der Begriff "Atemschutz" mag dem Laien vielleicht seltsam oder unverständlich vorkommen, ist aber bei der Feuerwehr für eine Feuerwehr extrem wichtig. Ohne sein Atemschutzgerät wäre kein Feuerwehrmann in der Lage, sich während eines Brandes im giftigen Rauch aufzuhalten ohne zu ersticken.
In dieser Werkstatt werden alle Geräte, Flaschen und Masken nach einem Einsatz und auch in festgelegten Intervallen geprüft, gereinigt und auf die Fahrzeuge verteilt. Die hier arbeitenden Berufsfeuerwehrleute sind für die Sicherheit ihrer Kameraden im Atemschutzeinsatz verantwortlich.
Einen kurzen Einblick erhalten sie an Hand der Bilder hier unten.

Die Atemschutzwerkstatt
Ein Blick in unsere Atemschutzwerkstatt
Atemschutzwerkstatt
Die Dichtigkeit der Masken wird an diesem künstlichen Gesicht geprüft.
Atemschutzwerkstatt
Die Flaschen werden mit 300 bar normaler Umgebungsluft befüllt.
Atemschutzwerkstatt
Gereinigt werden benutzte Masken in diesem Becken.
Zum Prüfen von Schläuchen und Lungenautomat, gibt es diese Vorrichtung.